Schnitzelzentrifuge macht Schnitzel am Stiel

Schnitzel mit Stiel

Ein Schnitzel mit Stiel, auch Kotlett genannt, kann auch in der Schnitzelzentrifuge bestens zu bereitet werden.

Schnitzelzentrifuge macht Schnitzel mit Stiel

Schnitzelzentrifuge macht Schnitzel mit Stiel

Da muss man ganz behutsam mit der Drehzahl umgehen, da sonst das Schnitzel vom Stiel fallen kann und dann hat man nur noch ein Schnitzel ohne Stiel. Ist jetzt nicht so dramatisch, aber wenn man das Schnitzel mit Stiel geplant hat, und ein ohne Stiel herausbekommt ist das natürlich nicht so schön. Wer mag es schon, wenn ein Plan nicht auf geht – niemand. Daher sollten sie die Drehzahl von der Schnitzelzentrifuge bei Schnitzel mit Siel niemals höher als 1100 UpM einstellen. Dann bleibt das Fleisch auch drauf.

Panierte Schnitzel mit Stiel mit geschälten Salzkartoffeln

Für amtliche Kotletts aus der Schnitzelzentrifuge brauchen sie erst ein mal fette Schnitzel mit Knochen ( Stiel). Die werden dann in der Schnitzelzentrifuge nach dem gewohnten Verfahren paniert. Ist das Schnitzel dann fertig, müssen noch die Kartoffeln geschält werden. Das nervt. Also wie kann man die Kartoffeln schnell schälen und gleichzeitig garen? In der Schnitzelzentrifuge ist das alles kein Problem. Sie geben die ungeschälten Kartoffeln in die Trommel und geben in das Fach für Flüssigkeiten Natronlauge hinein. Klingt zwar sehr chemisch ist aber nicht schlimm. Natronlauge kennen sie auch von ihren geliebten Salzbrezeln. Dann stellen sie die Schnitzelzentrifuge auf 90° und den Schongang ohne Schleudern. Denn sonst haben sie ganz schnell auch mal Kartoffelbrei im Sieb. Nach ca. 30 Minuten sollten die Kartoffeln dann ganz zart und gleichzeitig auch leicht Salzigen Geschmack haben, so wie es gewollt ist. In der Lebensmittelindustrie ist das gängige Praxis. Genau so werden die fertig geschälten Kartoffeln aus dem Supermarkt hergestellt. Also gar kein Problem. Bei den industriellen Verfahren, sind die Zentrifugen einfach nur größer.

Ketchup aus der Schnitzelzentrifuge

Jetzt brauchen sie nur noch vernünftiges Ketchup als Sauce für dieses leckere Essen. Dafür nehmen sie einfach 12 sonnengereifte Tomaten und werfen sie in die Schnitzelzentrifzge. Ein wenig Essig, Zwiebelwürfel und eine Idee schlechten Balsamico, Salz und Pfeffer in die Trommel. Anschließen stellen sie ihre Schnitzelzentrifuge auf höchste Drehzahl und halten den Ablaufschlauch einfach in eine alte Ketchupflasche. Tipp: Reinigen sie die bitte vorher, sonst könnte der neue Ketchup schnell anschimmeln. Das Schnitzel noch schnell anbraten und fertig ist das Schnitzel mit Stiel.

Guten Appetit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>